So pflegen Sie einen Olivenbaum

So pflegen Sie einen Olivenbaum | SchoenesZuhause.deLieben Sie die mediterrane Landschaft und würden gern dieses besondere Flair mit einem Olivenbaum in Ihren Garten bringen? Kein Problem, mit der richtigen Pflege eines Olivenbaums übersteht er auch unser Klima im Garten oder auf dem Balkon.

Ein Olivenbaum ist am Mittelmeer zuhause und mag es im Sommer sehr warm und relativ trocken, im Winter darf es ruhig kühl werden, allerdings mag ein Olivenbaum keinen Frost. Wenn Sie Ihrem Olivenbaum daheim im Garten ein wenig mehr Pflege und Aufmerksamkeit schenken, wird er es Ihnen danken indem er Ihnen eine mediterrane Romantik auf die Terrasse oder auf den Balkon zaubert.

Die optimale Pflege beginnt schon bei der Wahl des Standortes. Der Standort Ihres Olivenbaums sollte frostgeschützt sein. Am besten können Sie den Baum vor Frost schützen indem Sie ihn in einen Kübel pflanzen. Ideal wäre hier ein fahrbarer Untersatz unter dem Kübel, denn dann können Sie Ihren Olivenbaum  je nach Jahreszeit und Wetterbedingungen an einem geschützten Platz unterbringen. Ein Olivenbaum liebt Sonne und kann eigentlich gar nicht genug davon bekommen. Sie dürfen ihn aus diesem Grund ruhig und gerne viel Sonne tanken lassen. Die immergrüne Pflanze benötigt sowohl im Sommer als auch im Winter ausreichend Licht.

Im Winter sollten Sie Ihren Olivenbaum vor Frost schützen und gegebenenfalls seinen Standort wechseln. Aber Vorsicht! Meinen Sie es nicht zu gut mit ihm und holen Sie Ihren Olivenbaum womöglich direkt ins warme Haus. Im Winter darf er nicht zu viel Wärme ausgesetzt sein. Der ideale Standort im Winter sind deshalb nicht die eigenen vier Wände, sondern ein Wintergarten oder ein Gewächshaus.  Sollten Sie beide Varianten nicht besitzen, wäre eine Alternative eine helle Garage oder aber ein helles Treppenhaus indem es nicht zu warm ist.
Eine andere Möglichkeit wäre zu versuchen den Olivenbaum draußen im Garten zu überwintern. Vor Bodenfrost können Sie ihn schützen indem Sie eine dicke Styroporplatte unter den Kübel legen und einen speziellen Vlies unten um die Pflanze wickeln. Wichtig ist, dass die Erde im Kübel nicht gefrieren darf, ansonsten kann Ihr Olivenbaum keine Flüssigkeit mehr aufnehmen und verdurstet förmlich.
Wenn Sie einen Olivenbaum richtig pflegen möchten, sollten Sie auch die richtige Erde für ihn verwenden. Ein Olivenbaum wird vorzugsweise in lehmige und sandige Erde gepflanzt. Auch wenn er mit wenig Wasser auskommt, sollte er im Kübel regelmäßig gegossen werden.  Die Erde sollte feucht aber nicht zu nass sein, ansonsten können die Wurzeln durch Staunässe beginnen zu faulen. Im Winter empfiehlt es sich dass Sie Ihren Olivenbaum weniger gießen und nur, wenn möglich, in einer frostfreien Periode.

Bild: aboutpixel.de / Oliven © Jens Schumann

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von SCHOENESZUHAUSE.de.