Plätzchen backen mit alternativen Ausstechformen

Plätzchen backen mit alternativen Ausstechformen | SchoenesZuhause.dePlätzen backen und keine Ausstechformen im Haus? – Es geht auch mit anderen Hilfsmitteln

Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit des Jahres, in der am meisten gebacken wird, wenn man die Zeit der Erdbeertorte einmal ausklammert. Nicht nur die Christstollen und Lebkuchen erfreuen sich hier großer Beliebtheit, sondern in den meisten Haushalten werden auch größere Vorräte an leckeren Plätzen gebacken. Plätzchen backen macht Kindern besonders viel Spaß. Doch was ist, wenn man Plätzchen backen möchte und keine Ausstechformen im Haus hat?

Einfaches Geschirr als Ausstechformen zum Plätzchen backen nutzen

Ein Griff in den Geschirrschrank sorgt für Abhilfe, falls man keine Ausstechformen besitzt oder sie im Eifer des Gefechts nicht finden kann. Von der Tasse über den Limonadenbecher bis hin zum Eierbecher lässt sich alles nutzen, was innen hohl ist. Allerdings sollte man darauf achten, dass der Rand immer gut gefettet oder gemehlt ist, damit sich die ausgestochenen Formen beim Plätzchen Backen auch wieder heraus schütteln lassen. Verwendet man beispielsweise die Backformen für Torteletts, sollte auch der Boden der Form mit präpariert werden.

Ausstechformen zum Plätzchen backen selber basteln

Um sich Ausstechformen selbst zu basteln, braucht man nur etwas Pappe, Leim, eine Schere und Aluminiumfolie. Die Pappe schneidet man in etwa drei Zentimeter breite Streifen, die dann auf die gewünschte Form geknickt und gebogen wird. Die überlappenden Ränder werden aufeinander geklebt. Zur Stabilisierung der Ausstechformen kann man an der Oberseite kleine Querstege aufkleben. Zum Schluss wird das Gebilde komplett mit Alufolie umwickelt.

Plätzchen backen ohne Ausstechformen

Interessante Formen beim Plätzchen Backen lassen sich auch ganz ohne Ausstechformen herstellen. Dafür rollt man den Plätzchenteig am besten auf einem größeren Kuchenbrett aus. Anschließend kann man die Plätzchen mit einem Pizzaschneider zum Rollen einfach ausschneiden. Damit lassen sich auch Plätzchenformen erzielen, die als Ausstechformen im Handel nicht zu bekommen sind. Diese Vorgehensweise bietet sich auch an, wenn man sich mit reichlich Zuckerguss selbst ein Lebkuchenhaus backen möchte.

©Artikelbild “Plätzchen backen mit alternativen Ausstechformen”: walter dannehl | aboupixel.de

Artikel teilen: